Mitwirkende für Musical gesucht

> Direkt zur Anmeldung <

Wolltest du schon immer in einem großen Chor mitsingen? Oder sogar eine Schauspielerrolle übernehmen? Dann hast Du jetzt die Möglichkeit. Gemeinsam mit WDL organisieren die Evangelische Gemeinschaft Büschergrund und die evangelische-freikirchliche Gemeinde Freudenberg- Büschergrund ein Weihnachtsmusical für die ganze Familie. Jeder ist herzlich eingeladen, egal ob jung oder alt.

An zwei Wochenenden wird das Musical einstudiert und am 2. Advent in der Aula des Schulzentrums Büschergrund aufgeführt.

Das Musicalteam von WDL unter der Leitung von Alexander Lombardi hat bereits viele Kinder und ihre Eltern begeistert. Die Teenagerin Lisa bekommt in diesem Musical vor allem erstmal den Weihnachtsstress ab, was sie ziemlich nervt. Doch es gelingt einer neuen, geheimnisvollen Freundin, Lisa aufzumuntern und ihre Freude auf Weihnachten wird neu entfacht.

Auf die Frage: "Warum bietet ihr dieses Jahr ein Weihnachtsmusical an?" antwortet Mitorganisator Christoph Nöll: "Bereits im Juni 2015 erlebten rund 70 Kinder einige unvergessliche Tage, als wir das Kindermusical "Bartimäus" einstudierten und in der Aula im Schulzentrum Büschergrund aufführten. Während der Einzelgespräche zur Rollenbesetzung, das Einüben von Tänzen in kleinen Gruppen, das gemeinsame Singen und Proben der Szenen gab es immer wieder Anlass zum Lachen und die Freude, gemeinsam etwas Neues geschafft zu haben. Besonders eindrücklich waren die emotionalen Momente, die Besprechungen unmittelbar vor den Auftritten, ebenso die Hochstimmung nach gelungenem Auftritt! Dieser Funke muss damals auch auf viele Jugendliche und Erwachsene übergesprungen sein, denn mehrfach wurden wir darauf angesprochen, ob nicht auch für Erwachsene sowas möglich ist. Zum Glück hat Wort des Lebens (WDL) da auch etwas im Angebot und so kam es zur Planung des Musicals "Lisas Weihnachtsfreude".

Philipp Lutscher ergänzt: "Es ist erstaunlich, wie unter der Anleitung der Profi´s von WDL in so kurzer Zeit ein ganzes Musical einstudiert werden kann. Aber das ist gerade eine große Chance, denn so ist es für ganze Familien - eben auch für die häufig vielbeschäftigten Eltern - möglich, an nur zwei Wochenenden so etwas zu erleben. Außerdem ist Weihnachten sozusagen als "Kulturgut" nach wie vor hoch im Kurs, so dass wir von großem Interesse ausgehen."

Bilder: